Fachinformatiker/in für Systemintegration

Auszubildende zur Fachinformatikerin
Auszubildende zur Fachinformatikerin

Aufgaben und Tätigkeiten

Die Aufgaben des/der Fachinformatikers/in sind vielseitig, interessant und verantwortungsvoll. Während der Ausbildung wirst Du

  1. alle Abteilungen im IT-Bereich des Landratsamtes (Benutzerservice, DV-Hotline, Hard- und Softwareinstallation und -management, Netzwerkadministration, Schulung) durchlaufen
  2. Hardware und Software installieren
  3. Rechner vernetzen
  4. Support in verschiedenen Bereichen bieten
  5. Anwenderprogramme installieren und konfigurieren
  6. Systempflege durchführen
  7. den Anwendern mit Rat und Tat zur Seite stehen

Ausbildungsverlauf und -dauer

Die Ausbildung gliedert sich in die praktische Ausbildung beim Landratsamt Ravensburg, Organisationsamt und evtl. bei Kooperationspartnern und in die theoretische Ausbildung an der Berufsschule in Tettnang (Elektronikschule). Sie dauert insgesamt drei Jahre.

Die Ausbildungsvergütung beträgt zur Zeit (Stand: 1. Februar 2017) monatlich brutto:

  • im 1. Ausbildungsjahr:       918,26 Euro
  • im 2. Ausbildungsjahr:       968,20 Euro
  • im 3. Ausbildungsjahr:    1.014,02 Euro

Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

Wenn Du Dich für alles rund um dem Computer begeisterst, Grundkenntnisse in verschiedenen DV-Anwendungen und Betriebssystemen wie z.B. MSOffice oder Windows 7 hast und es Dir Spaß macht, Probleme im Zusammenhang mit Computer, Software und Informatik zu "knacken", dann schick uns Deine Bewerbung. Eine weitere Voraussetzung ist, dass Du den Führerschein Klasse B hast.

Nächstmöglicher Ausbildungsbeginn

01.09.2020

Bewerbungszeitraum

März bis Mitte Oktober 2019

Noch Fragen?

Hier findest Du alle Informationen auf einen Klick. (3,75 MB)

Weitere Infos bekommst Du bei Frau Hachfeld, Telefon 0751/85-1238.
Ansprechpartner im Organisationsamt ist Robert Trentz, Telefon 0751/85-1135.