Betreuung

Kontakt Betreuung in Ravensburg
Kreishaus II
Gartenstraße 107
88212 Ravensburg
Tel.: 0751/85-3349 und -3358
Fax: 0751/85-773349 und -773358

Anbindung ÖPNV

Linie 1, 3, 5, 20, 30, 31, 7534, 7573
Haltestelle "Kraftwerk"

Sprechzeiten:

Termine nach Vereinbarung

Kontakt Betreuung Außenstelle Wangen
Liebigstr. 1
88239 Wangen im Allgäu
Tel.: 07522/996-3842
Fax: 07522/996-773842

Sprechzeiten:

Termine nach Vereinbarung

Was sind unsere Aufgaben?

  • Einführung von ehrenamtlichen Betreuern und Familienangehörigen in ihre
    Aufgaben sowie Beratung und Unterstützung bei der Durchführung 
  • Suche nach geeigneten ehrenamtlichen Betreuern oder Berufsbetreuern für
    Personen, die niemanden haben, der diese Aufgabe für sie übernehmen kann
  • Unterstützung des Vormundschaftsgerichts auf gutachterlicher Basis

Welche Voraussetzungen müssen für eine Betreuung vorliegen?

Ein Volljähriger kann aufgrund einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung oder
einer psychischen Krankheit seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr besorgen.

Wie läuft das Betreuungsverfahren ab?

Können Sie oder kann jemand aus Ihrem Verwandten– oder Bekanntenkreis seine Angelegenheiten aus einem der oben genannten Gründe nicht mehr selbst regeln, können Sie bei dem Bezirksnotariat, das für den Wohnort des zu Betreuenden zuständig ist, eine Betreuung anregen. Sie können dazu bei den Notariaten Formulare erhalten. Hilfreich wäre es, wenn Sie Ihrer Betreueranregung bereits ein ärztliches Attest beilegen könnten, das den Zustand des zu Betreuenden bestätigt. Bitte beachten Sie: Sobald Sie ein Betreuungsverfahren angeregt haben, können Sie es nicht mehr zurücknehmen!

Der Notar holt dann die entsprechenden Unterlagen und Informationen ein. Dies ist ein Gutachten eines Facharztes für Psychiatrie, die Stellungnahme der Betreuungsbehörde, außerdem führt er selbst mit dem zu Betreuenden ein Gespräch. Danach entscheidet der Notar darüber, ob eine Betreuung tatsächlich bestellt wird.

Weitere Informationen zum Thema Betreuungen

Weitere Informationen zum Thema Betreuungen erhalten Sie per E-Mail beim Betreuungsverein St. Martin. Hier können Sie sich auch melden, wenn Sie grundsätzlich Interesse an der Übernahme ehrenamtlicher Betreuungen haben.