Abfallwirtschaft ab 2016

Zum 01.01.2016 fiel die Zuständigkeit für die Abfallentsorgung von den Gemeinden an den Landkreis Ravensburg zurück, mit Ausnahme der Städte Wangen und Isny.

Diese neue Zuständigkeit begünstigt einige Veränderungen, die wir Ihnen auf dieser Seite nach und nach vorstellen.
Zu den Neuerungen zählt auch die Einführung der kreisweiten Biomüllsammlung.

Grundlage ist das von der Bundesregierung beschlossene Kreislaufwirtschaftsgesetz, das eine verpflichtende Getrenntsammlung von Bioabfällen vorsieht. Der Landkreis Ravensburg hat diese Vorschrift ab dem 1. Januar 2016 umsetzt.

Die Neuerungen sind:

  • die kreisweite freiwillige Papiertonne,
  • neue Restmülltonnen für jeden Haushalt,
  • Hausgemeinschaften bzw. Nachbarn dürfen Behältergemeinschaften bilden,
  • die Anpassung der Müllgebühren,
  • kostenlose Windelsäcke für Kinder bis 3 Jahre und Menschen mit Inkontinenz.

Biofilterwechsel für die Biotonnen auf Herbst verschoben
 
Die im letzten Müllblättle vom Oktober 2017 angekündigte Aktion zur Auslieferung der neuen Filtermatten für die Biotonnen wird vom Frühjahr auf den Herbst verschoben. In der Verteilaktion werden die neuen Kokos-Filtermatten mit Infomaterial und Anleitung, wie der Filterwechsel gehandhabt wird, an die Biotonnen gehängt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Wir sind telefonisch für Sie da:

Fragen zu Müll, Biotonne, Restmülltonne, Sperrmüll und Sperrmüllkarte und Grüngut:
Hotline des Bürgerbüros im Abfallwirtschaftsamt 0751/85-2345

Bio- und/oder Restabfallbehälter nicht geleert?
Kostenlose Hotline der beiden Dienstleister Veolia und Hofmann 0800/35 30 300