Städtepartnerschaften

Straßenschilder mit Partnerschaftsnamen

„Eine Städtepartnerschaft, das ist die Begegnung von zwei Gemeinden, die sich bereiterklären, gemeinsam mit einer europäischen Zielsetzung zu wirken, um ihre Probleme zu erörtern und immer engere Freundschaftsbande zu entwickeln.“ (Jean Bareth; Mitbegründer des Rates der Gemeinden Europas)

1951 gründeten fünfzig Bürgermeister den Rat der Gemeinden Europas (jetzt „Rat der Gemeinden und Regionen Europas“) mit dem Ziel, lebendige Beziehungen zwischen einzelnen Gemeinden Europas ins Leben zu rufen und damit ein „Europa der Bürger“ zu schaffen. Dabei wurde auch der Begriff der „Städtepartnerschaften“ geboren.

Die Partnerschaftsbewegung hat seither eine gewaltige Dynamik entfaltet und ist – nach Angaben der deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas – bei deutschen Kommunen auf mehr als 7 000 Partnerschaften mit Landkreisen, Städten und Gemeinden in Ländern innerhalb der EU und auf mehr als 3 600 mit Partnern in anderen Ländern Europas angewachsen.


Partnerschaftsverbindungen der Städte und Gemeinden im Landkreis Ravensburg
Im Landkreis Ravensburg unterhalten 27 Städte und Gemeinden förmlich besiegelte Partnerschaften mit 51 Kommunen in 11 Ländern.